Affär Gaardenhaischen: Keng „Vetternwirtschaft“ vun de Ministere wann ech gelift!

print

D’Affär Gaardenhaische weist, virun allem, datt Regierungs-Member an och soss all Leit déi e wichtegt politescht Amt bekleeden sech strikt un hir eege Gesetzer hale mussen. Hätt dat den Ex-Buergermeeschter a gréngen Deputéierte Roberto Traversini gemaach, da war et guer net zu enger Gaardenhaischen-Affär komm.

Unsere Website verwendet Cookies, die es möglich machen, Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies helfen uns, unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten.  Weitere Informationen Des Weiteren verwendet unsere Website Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. Dieses ermöglicht uns eine Analyse der Nutzung unseres Websiteangebotes um es besser zu gestalten. Wenn Sie dies nicht wünschen, klicken Sie folgenden Link. Analytics deaktivieren.